News

Bericht zum 6. Spielwochenende der Saison

Die Mannschaft der Herren konnte in der Bezirksklasse 2 gegen den TC Rot-Weiß Krumbach einen weiteren Sieg verbuchen. Nach den Einzelpartien stand es nach den Siegen von Zdenek Kubik, Alexander Feiger, Markus Spannagel und Michael Wolf 4:2 für das Team des TCN. Der Doppelsieg von Kubik/Bartonek sicherte den Gesamterfolg von 5:4 Matchpunkten.

Noch erfolgreicher endete die Auswärtspartie der Herren II in der Kreisklasse 4 gegen den TC Kirchdorf. Das 6:0 erspielten Johannes Koller, Marcus Koller, David Stumpe und Christian Menzel, sowie die Doppel Koller/Koller und Stumpe/Menzel.

Auch die Herren 40 waren in der Kreisklasse 1 ihrem Gast TSV Dietmannsried deutlich überlegen. Für den 9:0 Endstand sorgten Marcus Koller, Oliver Ottow, Markus Gross, Mario Wirsing, Hannes Parbus, Axel Isele im Einzel, Ottow/Isele, Gross/Markus Schuster und Wirsing/Parbus im Doppel.

Das zweite Team der Herren 40 musste sich dem Gast TC Illertissen II mit 0:6 geschlagen geben.

Die Mannschaft der Damen 40 unterlag mit 2:4 Punkten beim TC Immenhofen. Die Punkte erspielten Marianne Mayer und Dorothea Koller im Einzel.

Das Kleinfeldteam setzte seine Siegesserie fort mit einem überlegenem 20:2 beim TC Schwangau. Raphael Bartonek, Jenny Aschenbrenner, Simon Salan und Sarah Steger gewannen alle Tennisspiele mit einem Gesamtspieleverhältnis von 52:2.

Gegen die Nachbarn vom TC Mauerstetten ließen die Knaben nichts anbrennen. Alex Woiten, Markus Schuster, Valentin Gansohr und Lukas Steger siegten mit 6:0.

Knapper war der Heimsieg der Junioren I gegen die Jugend-TEG Vöhringen-Illertissen. Die Gewinnpunkte zum 4:2 holten Markus Spannagel, Alex Woiten und Markus Schuster, sowie das Doppel Spannagel/Woiten.

In der Bezirksklasse 2 unterlagen die Junioren II in ihrem Heimspiel gegen den SSV Wildpoldsried mit 0:6.

Ebenfalls in der Bezirksklasse 2 gewannen die Juniorinnen zu Hause gegen den TTC Bad Wörishofen II mit 5:2. Die Punkte holten Sophie Schmidt, Sophia Lauter und Sabrina Würth im Einzel, sowie Schmidt/Würth und Lauter/Maria Bertram im Doppel. (sf)

Weiterlesen …

Spielbericht zum 5. Spielwochenende der Saison

Die Mannschaften des TCN konnten am vergangenen Wochenende durchaus positive Ergebnisse vorweisen.

Das Team der Herren hatte in der Bezirksklasse den FC Burlafingen zu Gast. In den Einzeln überzeugten Zdenek Kubik, Tobias Wildung, Alexander Feiger, Markus Spannagel und Michael Wolf. Durch zwei weitere Siege im Doppel von Kubik/Wildung und Weile/Wolf konnte man einen Endstand von 7:2 verbuchen.

Zu Gast beim TC Mindelheim II, erreichte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse ein 3:3 unentschieden. David Stumpe und Christian Menzel, die ihre Einzel erfolgreich beendeten, konnten aufgrund der verletzungsbedingten Aufgabe ihres Gegners leider nicht mehr zum Doppel antreten.

Mit einer Niederlage von 7:2 kehrten die Herren 40 in der Kreisklasse vom TV Bad Grönenbach zurück. Die Ehrenpunkte erspielten Oliver Ottow und Hannes Parbus in ihren Einzelpartien.

Das Team der Damen spielte in der Kreisklasse beim TC Kaufbeuren. Nach Siegen in den Einzeln durch Lenka Hezinger-Bartonek, Sophie Schmidt und Susanne Feix, erhöhten die Doppel Hezinger-Bartonek/Feix und Schmidt/Mandy Klee auf einen Endstand von 1:5 Punkten.

Die Junioren I gewannen beim TTC Bad Wörishofen mit 4:2. Zwei Einzelsiege durch Alex Woiten und Denis Zmenko, sowie zwei Doppelerfolge durch Markus Spannagel/Markus Schuster und Woiten/Zmenko reichten für den Sieg in der Bezirksliga.

Ebenfalls in der Bezirksliga mussten die Bambini mit 0:6 die Überlegenheit des TC Kempten anerkennen. Beim TC Pfronten siegten die Knaben mit 5:1. Die Pluspunkte erspielten Alex Woiten, Markus Schuster und Lukas Steger im Einzel, sowie Woiten/Valentin Gansohr und Schuster/Steger im Doppel.

Die Kleinfeldmannschaft blieb auch im dritten Spiel auf der Siegesstraße. Gegen die Gäste vom TSV Roßhaupten wurde in der Motorik bereits ein 7:3 Vorsprung erreicht, der nach dem Gewinn aller 6 Tennisspiele auf 19:3 ausgebaut wurde. Es spielten Jenny Aschenbrenner, Simon Salan, Sarah Steger und Anna-Lena Sokolow. (sf)

 

Weiterlesen …

Bericht zum 4. Spielwochenende der Saison

Die Mannschaften der Damen haben die Punktspiele des vergangenen Spieltags erfolgreich abgeschlossen. So konnte das Team der Damen 40 zu Gast beim TC Ay Senden den ersten Sieg in der Bezirksklasse 2 verbuchen. Das Endergebnis von 2:4 Punkten erspielten im Einzel Elfriede Oppitz, Dorothea Koller und Susanne Feix, sowie im Doppel Marianne Mayer/Dorothea Koller.

In der Kreisklasse 3 gelang der Damenmannschaft ein weiterer 6:0 Erfolg. Im Heimspiel gegen den Lokalrivalen Kaufbeuren am Klosterwald punkteten Lenka Hezinger-Bartonek, Sophie Schmidt, Annika Weise, Mandy Klee und Susanne Feix.

Zu stark erwiesen sich auf der eigenen Anlage die Gegner der beiden Teams der Herren 40. In der Kreisklasse 1 unterlag man der TeG Obergünzburg-Rettenbach mit 2:7 Punkten. In der Kreisklasse 2 gelang es nur Peter Lindner sein Einzel zu gewinnen. Die Partie endete mit 1:5 Punkten.

Von den sieben Jugendmannschaften waren nur drei im Einsatz. Das Midcourt-Team unterlag beim TC Pfronten nach einem 4:4 in der Motorik, knapp mit 8:12. Valentin Markthaler gewann sein Einzel und das Doppel mit Raphael Bartonek.

In der Bezirksliga besiegten die Bambini den Neu-Ulmer TK Blau-Weiss mit 6:0. Während Tobias Welitschkowskij und Lukas Steger Einzel und Doppel sehr überlegen gewannen, benötigten Konstantin Koller und Simon Gebauer in Einzel und Doppel das Glück der Tüchtigen.

Die Junioren II kamen beim TC Legau über den Gewinn eines einzigen Satzes nicht hinaus und verloren mit 0:6. (sf)



Weiterlesen …

Bericht zum 3. Spielwochenende der Saison

Vergangenes Wochenende starteten insgesamt 13 Mannschaften des TCN in der Punktspielrunde.

Die Mannschaft der Herren konnte ihre Erfolgsserie in der Bezirksklasse 2 beim TSV Babenhausen weiter fortsetzen. Den Endstand von 2:7 erspielten Zdenek Kubik, Tobias Wildung, Sebastian Weile, Markus Spannagel und Michael Wolf in den Einzeln, sowie Kubik/Wildung und Weile/Wolf im Doppel.

Ebenfalls erfolgreich endete das Heimspiel der Herren II in der Kreisklasse 4 gegen den SVO Germaringen II. Durch Siege von Markus Groß, Paul Feix und Vincent Groß in den Einzelpartien, sowie dem Familiendoppel Groß/Groß sicherte man sich einen Endstand von 4:2.

Weit weniger erfreulich verliefen die Begegnungen der beiden Mannschaften der Herren 40 in der Kreisklasse. Zu Gast beim TSV Babenhausen, bzw. beim TC Legau konnten keine Matches gewonnen werden.

Das Team der Damen empfing in der Kreisklasse 3 den TSV Bertoldshofen II. Den deutlichen Sieg von 6:0 erspielten Lenka Hezinger-Bartonek, Sophie Schmidt, Annika Weise, Mandy Klee und Susanne Feix.

Zu Gast beim SSV Illerberg-Thal, kehrten die Damen 40 in der Bezirksklasse 2 mit einer 4:2 Niederlage zurück. Die Pluspunkte erkämpfte Vesna Hüttl im Einzel, sowie Hüttl/Susanne Feix im Doppel.

Das Kleinfeld-Team startete mit zwei Kantersiegen. Beim 18:4 Heimsieg gegen den TSV Görisried setzten sich Jenny Aschenbrenner, Simon Salan, Sarah Steger und Anna-Lena Sokolow überlegen durch. Das Nachholspiel beim TSV Trauchgau endete 17:5, wobei Raphael Bartonek Anna-Lena Sokolow ersetzte.

Im Midcourt-Wettbewerb war der TCN gegen die Gäste vom TTC Bad Wörishofen mit 17:3 siegreich. Nach einem 7:1 Vorsprung aus der Motorik, gewannen Raphael Bartonek, Valentin Markthaler und Matteo Geh im Einzel, sowie Bartonek/Geh und Markthaler/Adrian Mock im Doppel. In einem weiteren Heimspiel verlor das Midcourt-Team gegen den TTC Füssen mit 8:12.

Die Knaben (14) setzten ihre Siegesserie beim TSV Unterthingau mit 6:0 fort. Alex Woiten, Markus Schuster, Valentin Gansohr und Sophia Lauter erreichten ein Gesamtspielergebnis von 72:4.

Die Bambini (12) unterlagen zu Hause dem TC-Teg Memmingen am Berg mit 2:4. Lediglich Konstantin Koller gewann sein Einzel.

Die Junioren I unterlagen den Gästen vom TC Sonthofen mit 2:4. Die Einzelsiege erspielten Markus Spannagel und Alex Woiten.

Besser machten es die Junioren II mit dem 4:2 Heimsieg gegen den TC Kempten. Die Pluspunkte erzielten Julius Gansohr, Vincent Groß und Laurin Groß im Einzel, sowie das Doppel der Brüder Groß.

Beim TSV Marktoberdorf erspielten die Juniorinnen ein überlegenes 6:0 mit Natalie Rott, Sophie Schmidt, Maria Bertram und Sabrina Wirth. (sf)

Weiterlesen …

Bericht zum 2. Spielwochenende der Saison

Die Mannschaft der Herren durfte zum Einstieg in die diesjährige Medenrunde in der Bezirksklasse 2, zu zwei Punktspielen antreten. Bereits am Donnerstag waren die Spieler beim TC Illertissen zu Gast. Mit starken Leistungen gewannen Zdenek Kubik, Martin Bartonek (Trainer des TC Neugablonz), Markus Spannagel, Michael Wolf und Lukas Feix ihre Matches.  Auch in den anschließenden Doppeln ließen die Paarungen Kubik/Bartonek, Wildung/Wolf und Spannagel/Feix ihren Gegnern keine Chance und gewannen am Ende mit 2:7 Punkten.

Noch erfolgreicher verlief die Begegnung der Herren am Sonntag zu Hause gegen den TC Tussenhausen-Mattsies II. Für den verletzten Tobias Wildung kam Sebastian Weile ins Team. Ohne einen Satzverlust, siegte die Mannschaft des TCN überlegen mit 9:0 Matchpunkten.

Die Mannschaft der Herren 40 (4-er) spielte in der Kreisklasse 2 beim TSV Durach II. Nur Hannes Parbus und Peter Lindner punkteten in ihren Einzeln, sodass die Partie mit 4:2 verloren ging.  Mit dem gleichen Endergebnis schlossen die Herren II ihre Begegnung in der Kreisklasse 4 zu Hause gegen den TC Kaufbeuren II ab. Auch hier konnten nur zwei Einzel durch Julius Gansohr und Christian Menzel gewonnen werden.

Mit dem gleichen Resultat mussten sich auch die beiden Damenmannschaften zufriedengeben. Das Team der Damen 40 unterlag in der Bezirksklasse 2 zu Hause dem TC Türkheim. Die Punkte erspielten Marianne Mayer im Einzel, sowie Mayer/Susanne Feix im Doppel.

Beim TSV Günzach in der Kreisklasse 3 zu Gast, gewann in der Mannschaft der Damen Annika Weise ihr Einzel und zusammen mit Sophie Schmidt das Doppel.

Die Bambini zeigten sich von ihrer Auftaktschlappe gut erholt und gewannen bei Blau-Weiß Oberstaufen mit 4:2. Drei Einzelsiege durch Simon Gebauer, Raphael Bartonek und Noah Wilczek, sowie der Doppelerfolg durch Konstantin Koller/Bartonek ergaben die Pluspunkte.

Die Juniorinnen erreichten beim TC Kempten ein 3:3 unentschieden. Sophie Schmidt und Sabrina Wirth gewannen sowohl ihre Einzel, als auch das gemeinsame Doppel.

Beide Junioren-Teams kamen auswärts mit 0:6 unter die Räder.

Zum Saisonstart mussten die Knaben zum TSV Trauchgau. Bei ihrem 6:0 Sieg gaben Alex Woiten, Markus Schuster, Natalie Rott und Valentin Gansohr keinen Satz ab. (sf)

Bild: Herren Doppel, bei TC Illertissen, Martin Bartonek/Zdenek Kubik (Bild von Susanne Feix)

Weiterlesen …

Bericht zum 1. Spielwochenende der Saison

Am vergangenen Wochenende begann für einige Mannschaften des TC Neugablonz bereits die Punktrunde der Sommersaison 2018. Insgesamt werden 13 Mannschaften, davon 7 Jugendmannschaften aktiv.

Das Team der Herren 40 startete sehr erfolgreich in die neue Saison. Die Mannschaft, die in der Kreisklasse 1 spielt, empfing zu Hause die Spieler des Lokalrivalen Kaufbeuren-Kronenberg. Bereits in den Einzeln konnten starke Leistungen und hart umkämpfte Spiele gezeigt werden. Erfolgreich waren Olliver Ottow, Markus Gross, Mario Wirsing und Rainer Lindner. In den folgenden Doppelpartien konnten die zwei Neugablonzer Paarungen: Marcus Koller/Mario Wirsing und Oliver Ottow/Peter Lindner den Platz als Sieger verlassen. Gross/Trautmann mussten sich im Matchtiebreak knapp geschlagen geben. Die Partie endete mit 6:3 Matchpunkten für die Akteure des TCN.

Erstmals in dieser Saison ging die neu formierte Herrenmannschaft in der Kreisklasse 4 mit vier Spielern in Buchloe an den Start. Die Herren des TCN überzeugten bereits in den Einzeln durch deutliche Siege von Lukas Feix, David Stumpe und Christian Menzel. Auch in den Doppeln Lukas Feix/Paul Feix und Stumpe/Menzel, lies man dem Gegner kaum Chancen. Das Team des TCN gewann mit 1:5 Punkten.

Der TCN schickt in dieser Saison wieder sieben Jugendmannschaften ins Punkterennen. Vier davon sind bereits gestartet. Für drei von ihnen war es ein Fehlstart.

Ohne die in eine höhere Altersstufe gewechselten Spitzenspieler des Vorjahres, könnte sich die Bezirksliga für die Bambini (12) als zu anspruchsvoll erweisen. Beim 0:6 gegen den TTC Füssen konnte kein Satz gewonnen werden.

Die 1. Vertretung der Junioren (18) musste in der Bezirksliga beim TC Holzgünz eine 2:4 Schlappe einstecken. Die Siege von Alex Woiten und Michael Lindner hatten das Spiel nach den Einzeln noch offen gehalten.

Ebenfalls mit 2:4 unterlagen die Junioren II in der Bezirksklasse 2 zu Hause gegen den BC Wolfertschwenden. Nach 0:4 in den Einzeln wurden die beiden Doppel von Paul Feix/Laurin Gross, sowie von Julius und Valentin Gansohr gewonnen.

Die Juniorinnen (18) trafen zu Hause in der Bezirksklasse 2, auf den TTC Füssen. Sophie Schmidt und Sophia Lauter gewannen ihre Einzel überlegen. Den 4:2 Gesamtsieg erspielten die beiden Doppel Schmidt/Sabrina Wirth und Lauter/Leonie Bürger. (sf)


Weiterlesen …